Herzensbuch #5 || Uta Maier – Coco Lavie

Es ist wieder der 20. und seit ich meinen Blog gegründet habe, mache ich fleißig bei der Herzensbuch-Aktion mit. Ich finde die Idee super, seine Herzensbücher mit der Welt zu teilen. Uta Meier hat mit Coco Lavie ein tolles Fantasy-Werk geschaffen. Ihr Sammelband landet auf meinem 5. Platz. Coco Lavie ist eine zutiefst verletzte junge Frau, die ihren Zwillingsbruder auf tragische Weise verloren hat. Seitdem lebt sie in Trauer. Bis sie ungewollt in die Welt der Vampire entführt wird.

Hier lernt sie die Liebe kennen, welche sie vorher noch nicht erlebt hat. Es ist faszinierend sich mit ihr auf ihre Gefühlsreise zu begeben: Ihre Ängste, Verlangen, Begehren, Naivität und Unsicherheit. Doch die Liebe zu Damontez ist für sie die tödlichste Gefahr. Denn alles, was er fühlt, spürt auch sein Seelenbruder Remo. Und der will das Seelenband der Brüder mit aller Macht brechen. Kann Damontez Remos Grausamkeit standhalten, bis Coco den Fluch der beiden brechen kann? Spannung bis zum Ende und so viel kann ich verraten: Die Wendung am Ende des Sammelbandes hätte ich niemals erwartet. Es hat mich regelrecht umgehauen!

In dem Buch lernt man viele verschiedene Charaktere kennen, die alle ganz unterschiedlich sind. Allgemein ist die Geschichte sehr tiefgründig. Man scheint mitten drin zu sein und alles live mitzuerleben, was dem schönen und angenehmen Schreibstil von Uta Meier zu verdanken ist. Ich konnte mich sehr gut in die Lage von Coco hineinversetzen und hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Wenn ich das so schreibe merke ich immer mehr, das ich Coco Lavie unbedingt bald nochmal lesen möchte.

2 thoughts on “Herzensbuch #5 || Uta Maier – Coco Lavie

  1. Liebe Alisa,

    ich möchte die Geschichte ja bald auch unbedingt noch einmal lesen, von daher kann ich gut verstehen, wieso dieses Buch ein Herzensbuch in deinem Regal ist. Bei mir ist es genauso! Die Geschichte ist einfach unglaublich und extrem fesselnd.

    Ich bin etwas erstaunt, wie deine Ausgabe des Buches aussieht. So ganz anders als die, die ich habe. Ich habe ja keinen Sammelband, sondern zwei Bücher und die unterscheiden sich schon so extrem, dass ich dachte, man hätte sich beim Sammelband für einen Stil der beiden Bücher entschieden 😀

    Alles Liebe
    Janika

    1. Liebe Janika,
      Jaa ich war auch komplett erstaunt, wie deine beiden Teile aussehen :D. Dein Spiegelblut hat ein super schönes aber auch düsteres und geheimnisvolles Cover mit dem wehenden Kleid – super schön! Ja die Geschichte ist wirklich unglaublich! Wenn du die Zeit hast, können wir die beiden Teile gerne zsm lesen. Würde mich riesig freuen, gib mir einfach Bescheid 🙂

      Liebe Grüße
      Alisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.