REZENSION: MEGAN ERICKSON – BLOOD DYNASTY VOM SCHICKSAL BESTIMMT

Klappentext:

Eine Welt voller Gefahr. Ein unsterbliches Verlangen. Und ein unfassbares, vom Blut bestimmtes Schicksal.
In Mission City ist niemand sicher: Barkeeperin Tendra wird eines Nachts entführt. Ihr Kidnapper Athan behauptet, ein Vampir zu sein, der sie in Sicherheit bringen will. Für Tendra klingt es unglaublich, aber Athan gehört tatsächlich einer im Untergrund lebenden Vampirgesellschaft an. Und Tendras Schicksal ist es, als Königin dieses Clans zu herrschen – an der Seite seines Bruders. Doch die Feinde des Clans wollen Tendras Tod.
Auf der gemeinsamen Flucht spürt Athan etwas zwischen ihnen, etwas Berauschendes, Sinnliches. Er kann nicht anders: Er will Tendra für sich … Selbst wenn das Hochverrat ist.

WEITERLESEN

MEINE LESEZIELE IM APRIL

April April, der macht was er will! Endlich habe ich meine Leseziele für den April festgelegt. Diesen Monat ist es mir besonders schwer gefallen, da die Auswahl einfach zu verführerisch ist. Doch nun habe ich mich entschieden. Wie bereits bei den Lesezielen im März erwähnt, habe ich die Throne of Glass Reihe angefangen, die ich in diesem Monat mit dem dritten Teil fortsetzen werde. Doch es warten noch drei andere Schätze darauf in den nächsten drei Wochen gelesen zu werden. 🙂

WEITERLESEN

Monatsrückblick März

Achjaa, und schon ist der März wieder vorbei und macht dem April Platz. Und der macht wie gewöhnlich was er will. Gestern schien wunderbar die Sonne und heute regnet es in Strömen. Aber dieses Wetter nutze ich gerade perfekt, um den Monatsrückblick für Euch zu verfassen. Der März war aufregend, romantisch, kämpferisch und hat mich in fremde Kulturen entführt. Ich habe nicht alle meine Leseziele erreicht: Insgesamt habe ich drei Bücher gelesen, davon zwei die für April auch eingeplant waren. Warum habe ich mein Leseziel nicht erreicht? Zum einen, da ich mir doch mehr Zeit für die Naliri-Saga genommen habe als geplant. Die Trilogie hat mich fasziniert und ich habe entschlossen ihr mehr Zeit und intensivere Aufmerksamkeit zu schenken. Und zum anderen haben mich meine Frühlingsgefühle zu einem nicht geplanten Buch geführt.

WEITERLESEN

REZENSION: KIRA GEMBRI – Die Naliri-Saga

Kurzbeschreibung:

Aus Band 1: Es hätte der bisher schönste Tag in Lirias Leben werden sollen – stattdessen erweist er sich als der schlimmste: Aus heiterem Himmel wird ihre Heimatstadt von berittenen Kriegern angegriffen, und Liria wird von einem der Männer verschleppt. Fortan muss sie beim Volk der Thokori leben, in ständiger Angst davor, wann ihr Entführer Thrakon erstmals Hand an sie legt. Doch mit der Zeit gewöhnt sich Liria immer mehr an die Bräuche des Wüstenclans, und auch Thrakon scheint ganz anders zu sein als gedacht. Bald kann Liria ihren eigenen Gefühlen nicht mehr trauen – denn hat es wirklich noch mit Furcht zu tun, wenn ihr Herz in Thrakons Nähe schneller schlägt?

WEITERLESEN

Hallo Frühling!

Hurra, der Frühling ist da! Die Sonne scheint, die Mandelbäume blühen und die Vögel zwitschern um die Wette. Ich liebe diese Jahreszeit. Man erwacht aus seiner Winterstarre, steht mit einem Lächeln im Gesicht auf und hat jeden Tag das Bedürfnis raus in die Natur zu gehen. Doch jetzt sitze ich hier und überlege, wie ich persönlich den Frühling begrüßen könnte.

WEITERLESEN

Herzensbuch #4 || Stephenie Meyer – Biss…

Als nächstes liegt es mir am Herzen, euch die Biss-Teile auf meinem vierten Platz vorzustellen. Natürlich kennen die meisten die Teile, nichtsdestotrotz würde ich euch gerne erklären, warum sie zu meinen Herzensbüchern gehören. Ich habe den ersten Teil damals von meiner schwedischen Oma geschenkt bekommen und war zunächst skeptisch. Es war meine erste Vampir-Romanze. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich den ersten Teil gelesen habe, als er noch nicht in aller Munde war, dank meiner schwedischen Oma. Tack så mycket! =)

WEITERLESEN