REZENSION: Holly Black – Elfenkrone & Elfenkönig

Elfenkrone, Elfenkönig
Elfenkrone und Elfenkönig von Holly Black

Klappentext Elfenkrone:

Elfenkrone: »Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest. Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…«
Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will …

Meinung: Suchtgefahr! Einmal in Elfenheim möchte man nicht mehr weg!

Der erste Teil der Trilogie wurde auf allen Social-Media-Kanälen in den Himmel gepriesen. Ich kenne kaum ein Buch, das so gehyped wurde wie Elfenkrone oder auch Cruel Prince von Holly Black. Aufgrund des Hypes habe ich dieses Buch zunächst ausgelassen. Doch da ich Geschichten über Elfen mag und eine Freundin mir dringendst empfohlen hat dieses Buch endlich zu lesen, musste ich es jetzt einfach kaufen. Und OMG, wie konnte ich so lange auf diese Geschichte verzichten? Mein Leben fühlt sich jetzt nachdem ich Cardan und Jude kennengelernt habe, nicht mehr so an wie vorher. Diesen Moment hatte ich bisher nur nach Twilight und Der Kuss des Kjer.

Erwartungen

Wer bei Elfenkrone eine wunderschöne und romantische Geschichte erwartet, den muss ich hier leider enttäuschen. Es gibt hier keine typische Liebesromanze zwischen Mensch und Elf. Holly Black ist eine Meisterin darin die Elfen und ihre Welt so realistisch wie nur möglich darzustellen. Denn Holly Blacks Elfen sind grausam und brutal. Sie verachten die Menschen, nutzen sie zu ihrem Vorteil und wissen, dass sie hübscher und ihnen in allen Belangen überlegen sind. Insbesondere Cardan lernt man im Reihenauftakt als grausam und übel launig kennen. So grausam, dass man ihm lieber aus dem Weg gehen möchte.

Doch jede Medaille hat auch zwei Seiten. Hinter dieser grausamen und brutalen Seite versteckt sich auch ein etwas weicherer Kern. Und die Protagonistin Jude ist auch nicht gerade ohne. Sie passt sich wunderbar an die grausame Elfenwelt an. Ihr Ziel ist es um jeden Preis dazuzugehören. Und wie das Schicksal es bestimmt, führt ihr Weg zur Anerkennung über den unberechenbaren Elfenprinzen Cardan. Wenn man eins schnell merkt, dann dass Jude ein willensstarker Charakter ist, der vor nichts zurückschreckt. Bei Elfenkrone geht es um Machtspiele. Es geht um den Thron und um den Platz den Jude in dieser Welt einnimmt. Ich liebe den Reihenauftakt, er ist Holly Black unfassbar authentisch und spannend gelungen. Selten habe ich ein Buch gelesen, das so viele Wendungen und Überraschungen parat hielt.

Elfenkrone

Achtung Spoilergefahr!
Klappentext Elfenkönig:

Jude hat nur ein Ziel – als geheime Macht hinter dem Thron ihren Ziehbruder Oak, den wahren Erben des Elfenreichs, zu beschützen. Dafür hat sie Cardan, den neuen König der Elfen, an sich gebunden und zieht im Geheimen die Fäden. Die Geschicke von Faerie zu lenken, wäre schon schwierig genug. Doch Cardan tut alles, um Jude zu unterlaufen, selbst wenn die Faszination, die Jude auf ihn ausübt, ungebrochen ist. Als jemand Unbekanntes in Judes Umfeld offenbar Verrat plant, muss sie nicht nur den Verräter stellen, sondern auch ihre widersprüchlichen Gefühle gegenüber Cardan in den Griff bekommen, wenn sie nicht die Kontrolle über das Elfenreich verlieren möchte …

Meinung: Noch besser als der erste Teil!

Es geht schon beim Cover los. Das Cover gefällt mir noch besser als beim ersten Band. Eine Krone die ins Wasser fällt. Dieses Cover passt einfach perfekt zur Geschichte! Und auch der Schreibstil von Holly Black ist wieder wunderbar und magisch. Jedes Wort sitzt; es gibt keins zu viel irgendwo. Die Autorin schaffte es mich auf Anhieb wieder in die Welt der Elfen zu entführen.

Ich habe den zweiten Teil so sehr genossen. Ich könnte diese Geschichte ewig weiterlesen. Es war spannend und an keiner Stelle vorhersehbar. Ständig gab es neue und unerwartete Wendungen, sodass ich nie wusste was als nächstes geschieht. Insbesondere das Ende hat mich komplett umgehauen. Ich sitze sogar jetzt noch fassungslos und sprachlos da. Ein riesen Kompliment an die Autorin! Ich habe Cardan und Jude in mein Herz geschlossen. Ihre “Beziehung” fesselt mich. Vor allem die Dynamik zwischen den beiden, deren Schwankungen und die Verschiebung, haben mich begeistert. Elfenkönig ist weiterhin düster und märchenhaft, aber dennoch ganz anders als Elfenkrone. Der zweite Teil ist noch ein kleines bisschen besser als der Reihenauftakt.

Cardan und Jude
Cardan und Jude

Bewertung Elfenkrone und Elfenkönig:

Jeder einzelne Charakter ist skrupellos; Holly Black versucht nicht zwanghaft die Charaktere für den Leser sympathisch zu gestalten. Das ist sehr authentisch. Besonders aus Cardan wird man nicht so schnell schlau und Jude ist anders als die meisten Protagonistinnen, die ich bisher kennengelernt habe. Ich brauchte etwas Zeit um mit ihr warm zu werden, aber ich habe sie von Seite zu Seite immer mehr gemocht.
Bei Elfenkrone geht es um Machtspiele. Es geht um den Thron und um den Platz den Jude in dieser Welt einnimmt. In Elfenkönig geht es darum die Macht zu halten. Und es geht um verwirrende Gefühle und Verrat. Ich kann es kaum erwarten bis der dritte Teil Elfenthron endlich im Mai erscheint. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Bücher

2 thoughts on “REZENSION: Holly Black – Elfenkrone & Elfenkönig

  1. Liebe Alisa,

    hach, ich kann deine Worte soo sehr nachvollziehen! Ich liebe die Reihe unglaublich und freue mich schon so sehr auf Band 3. Dieser steht bereits in meinem Regal (lese die Reihe auf Englisch) und ich fange ihn in ein paar Tagen mit zwei lieben Mädels in einer Leserunde an. Ich freue mich! 🙂

    Alles Liebe
    Janika

    1. Liebe Janika,

      das klingt toll! Ganz viel Spaß beim Lesen! Du musst bitte unbedingt berichten (ohne zu spoilern :D) wie der dritte Teil dir gefällt. Bin schon gespannt!
      LG Alisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.