Meine Leseziele im Juli

Badboy Alarm!

Besser spät als gar nicht. Mein Leseziel für Juli besteht diesmal nur aus zwei Büchern, da ich aktuell sehr viel für meine Masterarbeit lesen muss. Dafür sind es aber zwei sehr sehr schöne Bücher, auf die ich mich sehr freue und die schon länger auf meiner Wunschliste stehen. Seit Juni bin ich im Badboy-Fieber. Eigentlich lese ich viel im Fantasy oder Romantasy Bereich, doch seit ich letzten Monat After Passion gerereadet habe, bin ich infiziert von der Badboy-Goodgirl-Thematik und arbeite die Bücher auf meiner Wunschliste oder meinem Sub ab, die von dieser Thematik handeln =) Diesen Monat stehen Dark Love – Dich darf ich nicht lieben und Begin again an.

WEITERELESEN

REZENSION: STELLA TACK – KISS ME ONCE

Kiss me once

Klappentext Kiss me once:

Sein geheimer Auftrag: dich zu beschützen.
Das einzige Verbot: sich in dich zu verlieben!

Stella Tack, Kiss me once, Ravensburger

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

WEITERLESEN

Herzensbuch #6 || Anna Todd – After Passion

Es ist wieder der 20. und seit ich meinen Blog gegründet habe, mache ich fleißig bei der Herzensbuch-Aktion mit. Ich finde die Idee super seine Herzensbücher mit der Welt zu teilen. Also aufgepasst! Hier kommt mein sechstes Herzensbuch: After Passion von Anna Todd. Ich habe es vor 4 Jahren gelesen und ich weiß noch ganz genau wo. Ich war damals auf dem Weg zu meiner Freundin nach Berlin und hatte eine mehrstündige Busfahrt vor mir. Am Bahnhof hatte ich mir dann spontan After Passion gekauft, weil mir der Klappentext sehr zugesagt hatte. Ich habe den dicken Schinken (insgesamt 701 Seiten) innerhalb von 10 Stunden verschlungen; eine Hälfte auf der Hinfahrt die andere Hälfte auf der Rückfahrt.

WEITERLESEN

Meine Leseziele im Juni

Hallo ihr Lieben! Wo ist nur der Mai geblieben? Gefühlt ist er in nur einem Wimpernschlag an mir vorbei gezogen. Ich hatte privat einiges wegzustecken und in der Uni mit meiner Masterarbeit auch viel zu tun. Trotzdem ist es erschreckend, wie schnell die Zeit aktuell verstreicht. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf den Juni. Das Wetter ist schön, meine Masterarbeit wird nächste Woche angemeldet, ich besuche eine interessante Kunstausstellung in Berlin und ich habe drei tolle Werke, die ich unbedingt im Juni lesen möchte.

WEITERLESEN

REZENSION: SANDRA REGNIER – PAN TRILOGIE

Pan Trilogie

Die komplette PAN Trilogie im Überblick:

1.Das geheime Vermächtnis des Pan
2.Die dunkle Prophezeiung des Pan
3.Die verborgenen Insignien des Pan

Klappentext erster Teil der Pan Trilogie:

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…

WEITERLESEN